Frohe Aussicht Biberli – unser Rezept für Weihnachten

Wie in unserem Hotel-Newsletter vom 19. Dezember 2017 geschrieben, möchten wir Ihnen heute die Frohe Aussicht-Variante eines Biberli-Rezeptes zur Verfügung stellen.

Die Original Appenzeller Biberli werden ja nur wenige Kilometer vom Hotel Frohe Aussicht produziert und sicherlich kennen Sie die Biberli.
Wohlgemerkt: hier stellen wir Ihnen eine vom Original deutlich abweichende Rezeptur vor.
Es ist einfach für alle, die sich etwas Appenzeller Biberli-Flair Daheim selbst herstellen möchten.

 

Unser Biberli-Rezept

Zutaten für den Teig

  • 500 g Ruchmehl
  • 50 ml Vollmilch
  • 1 Eier verquirlt und 1 Eigelb
  • 175 g Zucker
  • 200 g Honig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Gewürznelkenpulver
  • 1/4 TL Kardamom (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Muskatnuss

Zutaten für die Füllung

  • 170 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 2 EL Zucker
  • 6 EL Honig
  • 1 Eiweiss
  • 1-2 EL Rosenwasser
  • Milch zum Bespinseln

Zutaten für die Glasur

  • 3 EL Wasser
  • 2 TL Kartoffelmehl
  • 3 EL Honig

 

Die Zubereitung

  • Für den Teig Honig, Zucker und Milch in einer Pfanne bei kleiner Hitze erwärmen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Dann in eine Schüssel geben und unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen.
  • Ei, Eigelb, Vanillezucker und Gewürze nacheinander zur Honigmischung geben und mit dem Schwingbesen verrühren.
  • Mehl und Backpulver in die Mischung geben und zu einem Teig kneten, bis er nicht mehr klebt. Bei Bedarf etwas Mehl hinzugeben. Dann zu einem Rechteck formen, in Klarsichtfolie einwickeln und 40 Minuten ruhen lassen.
  • Für die Füllung alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer gleichmässigen, marzipanähnlichen Masse rühren.
  • Nun entstehen die Biberli. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche rechteckig auswallen (auswalzen) (5 mm dick). 7 cm dicke Streifen schneiden und zur Seite legen. Aus der Mandelfüllung fingerdicke Rollen in der Länge der Teigstreifen formen. Teigstreifen mit Wasser bepinseln. Je 1 Rolle Mandelfüllung darauf legen. Die Füllung im Teig aufrollen und den Teig anschliessend gut andrücken. Rollen mit einem scharfen Messer im Zickzack in Dreiecke von ca. 3 cm Seitenlänge schneiden. Auf ein bebuttertes und bemehltes Blech legen. Über Nacht trocknen lassen.
  • Ofen auf 180°C vorheizen. Biberli mit Milch bepinseln. In der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten backen.
  • Für die Glasur Wasser mit Kartoffelmehl in kleiner Pfanne verrühren und aufkochen, von der Platte nehmen. Honig darunter rühren. Leicht auskühlen lassen. Die noch heissen Biberli mit Glasur bepinseln. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Gutes Gelingen!

 

Zurück zur Newsübersicht